Verkehrsunfall – Kreuzung Pfaffstätten

Am Freitag, den 4. 10. kam es am frühen Nachmittag an der Kreuzung Albrechtsstrasse/Weinbergstrasse in Pfaffstätten zu einem Verkehrunfall zwischen 2 Fahrzeugen. Die freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten rückte mit 16 Einsatzkräften, dem RFLA, Tank 1 und Bus aus. An der Unfallstelle angekommen waren auch schon Bundespolizei und Sanitäter vor Ort. Die Unfallstelle wurde abgesichert und der Verkehr von den Polizeibeamten geregelt. Einer der Lenker wurde wegen Verdacht auf Verletzungen in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht, konnte dieses jedoch relativ schnell wieder verlassen. Die anderen Lenker blieben unversehrt. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden deshalb an einem sicheren Ort abgestellt. Um eventuelle spätere Entzündungen zu vermeiden, wurden die Batterien beider Fahrzeuge abgeklemmt. Die Strasse wurde mittels Ölbindemittel und Bioversallöscher gereinigt. Nach 1 1/2 Stunden konnte die Strasse wieder komplett freigegeben werden und die freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten fuhr zurück ins Feuerwehrhaus und konnte die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.