Silvestereinsätze

Vom: 01.01.2022
Author:Claudia

Gleich zweimal hörte man die Sirene in Pfaffstätten am Silvestertag bzw. in der Silvesternacht. Am Vormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten zu einem Fahrzeugbrand gerufen. Schnell konnte man aber Entwarnung geben, da das Fahrzeug nicht in Brand stand, sondern wegen eines technischen Defekts womöglich rauchte. Das Fahrzeug wurde mit Wärmebildkamera kontrolliert und danach wieder eingerückt. KDO, Tank 1 und Rlfa waren mit 16 Mann/Frau im Einsatz.

Als die Feuerwerke in der Silvesternacht schon langsam abklangen, hörte man um kurz vor 2 Uhr früh wieder die Sirene in Pfaffstätten.
Wegen eines Brands einer ca 400m2 Wiese in den Weinbergen rückten 19 Mann/Frau mit Kdo, Tank1, Tank2 und Rfla, sowie Polizei Unterstützung aus. Eine stärkere Brandausbreitung durch den starken Wind konnte mittels drei handgeführter Strahlrohre verhindert und der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Als Brandursache werden abgeschossene Feuerwehrkörper vermutet. Nach 1 1/2 Stunden konnte wieder eingerückt werden.

Prosit Neujahr!