Fahrzeugbergung bei der Rudolf Proksch Hütte

Am späten Nachmittag des 9. Mai 2019 wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pfaffstätten zu einer Fahrzeugbergung auf die Rudolf Proksch-Hütte gerufen. Wie sich für den Einsatzleiter bei der Anfahrt herausstellte, hatte der Lenker eines PKW von Gaaden kommend versucht, bis zur Rudolf-Proksch-Hütte am Anninger zu gelangen. Witterungsbedingt waren die ohnehin engen und steilen Waldwege stark aufgeweicht und äußerst rutschig. An einem geschlossenen Forstschranken angekommen war schließlich „Endstation“, es ging weder vor noch zurück und der Lenker rief die Feuerwehr zu Hilfe.

Der genaue Einsatzort konnte nicht bekannt gegeben werden, daher wurden sowohl die FF Gaaden als auch die FF Pfaffstätten alarmiert, von beiden Seiten den Anninger anzufahren. Die Kameraden der FF Gaaden konnten den PKW am vermuteten Ort auffinden, den Schranken aufsperren und den Lenker bergabwärts nach Pfaffstätten begleiten.

Auf befestigter Straße angekommen, zeigten sich der Lenker und dessen Gattin sehr dankbar für die schnelle Hilfe der beiden Feuerwehren.

Die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten war mit 14 Mann / Frau und zwei Fahrzeugen (Tank 2, RLFA) im Einsatz.

Fotos: FF Gaaden