Brandverdacht in den Weinbergen

Vergangenen Sonntag musste die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten in die Weinberge Nahe des Hörsteinrastplatzes ausrücken, da dort Rauch gesichtet wurde. Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass eine Person grüne Zweige verbrennen wollte. Das Feuer wurde rasch gelöscht und nach gut einer Stunde konnte auch schon wieder die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus hergestellt werden. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und dem Verursacher droht eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Luftreinhaltegesetz. Wir waren mit MTF und Tank1, sowie 14 Mann im Einsatz.

 

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten