Fahrzeugbergung in der Einödstraße

Am 6. Mai um 19:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten zu einer Fahrzeugbergung in die Einödstraße gerufen.

Ein PKW war aus bisher unbekannter Ursache ins Rollen gekommen und blieb zwischen einer Hecke und einem Baum stecken. Die Unfallstelle wurde zunächst abgesichert und das Fahrzeug anschließend mittels Seilwinde geborgen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnten die Kameraden den Einsatz beenden, ins Feuerwehrhaus einrücken und so die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Die Freiwillige Feuerwehr Pfaffstätten stand mit 13 Mann und drei Fahrzeugen (Voraus, Tank und RLFA) im Einsatz.

Fotos: Felix Spitzer, Günter Wurzer


Beitrag erstellt am: 06.05.2018 Von: Tassilo Rodlauer